Das Knie -
eine äusserst komplexe und empfindliche Angelegenheit

Eine osteopathische Behandlung des Knies beschäftigt sich nicht nur mit dem Knie alleine, sondern immer mit der Person selber, seinen alltäglichen Bewegungsabläufen/ Bewegungsmuster und untersucht den gesamten Halteapparat vom Kiefergelenk angefangen, bis hin zum Fussgelenk. (Statik)...

Die Beine des Menschen, stellen eine Verängerung der Wirbelsäule dar.  Das heisst, wie wir uns fortbewegen und wie die Belastung in den Beinen verteilt wird, hängt massgeblich von der Wirbelsäule und dem Überträger, dem Becken, ab. Dem wird aus osteopathischer Sicht eine enorm grosse Aufmerksamkeit geschenkt, um grundsätzlich und für die Zukunft hier Einfluss, im Sinne einer positiven Entwicklung für die betroffenen Knie nehmen zu können. Demnach werden natürlich auch die gesamte Nervenversorgung der Wirbelsäule in ihren Segmenten genau untersucht.

Auch der Fuss spielt für die exakte "Koordination" für Knie, Hüfte, Becken und Wirbelsäule eine sehr grosse Rolle und auch hier können sich Störungen von Seiten der Knie entwickeln, oder umgekehrt...

Demnach kann eine osteopathische Diagnose und Behandlung hier ein äusserst wertvoller Schritt sein, um seine Beschwerden "ursächlich" in den Griff zu kriegen.

  •  

    Dr. of Medicine (Univ. Shandong) Caroline Klann
    Osteopathie · Akupunktur · Trad. chinesische Medizin
    Theatinerstraße 33, Durchgang Residenzpassage · 80333 München
    Telefon 089/54 04 77 07

  •